Currywurst und Chinatown in Kobe

Heute habe ich meinen Tag in Kobe verbracht.  Zuerst ging es ins Izakaya zum Sashimi essen und Umeshu trinken, richtig japanisch eben J.
Danach habe ich aber einen Currywurst Imbiss entdeckt bei dem ich natürlich gleich mal Probe essen musste und ich muss sagen dass der Japaner dort, dass mit  dem Geschmack ganz gut hinbekommen hat. Schmeckt fasst wie in Deutschland.
Mit vollem Magen ging es dann weiter nach Chinatown.  Leider kann man dort nicht viel unternehmen  außer essen. Kobe errinnert mich irgendwie an Yokohama nur dass dort Chinatown ein bisschen größer ist und am Hafen kann man auch mehr unternehmen. Trotzdem ist es sehenswert.
Naja, nach dieser kleiner Essenstour folgten noch drei Stunden Karaoke in Osaka.
Erschöpft leg ich mich jetzt ins Bett denn für Morgen stehen schon die nächsten Pläne an.
Gute Nacht!

3 Responses to Currywurst und Chinatown in Kobe

  1. Michael sagt:

    Nicht Kobe direkt, Motomachi (Eigentlich zwischen Motomachi und Sannomiya)… großer Unterschied örtlich 😉

    http://www.currywurst.jp/index.php

  2. tokyodavid sagt:

    und wie hats dir geschmeckt?

  3. Michael sagt:

    Muss man das Fragen nach 5 Jahre Japan 😉
    Die Antwort liegt bei der Qualität auf der Hand, es gibt die Pommes sogar mit Mayo! 😉
    PS
    Wordpress akzeptiert nicht meine URL im Eingabefeld
    http://www.michael-hess.net/japan-blog/

Schreibe eine Antwort zu Michael Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: