Tokyo Party

Ahhh mein Kopf!!! Die letzten Tage waren einfach ein bisschen zu viel für mich. Jeden Tag wollte jemand anders Party machen und da ich immer Angst habe irgendwas zur verpassen musste ich natürlich jedes Mal dabei sein.

Ich war in einem Club in Shibuya unterwegs der sich Atom nennt. Für 3000 yen kann man hier seinen Spaß haben.
Ein paar Unterschiede sind mir zu deutschen Clubs aufgefallen:
1. Es gibt Bereiche in die nur Frauen tanzen dürfen. Ich dachte schon ich habe die beste Stelle des Clubs gefunden, da hat mir aber schon der Türsteher auf die Schulter getippt.
2. Fast alle auf der Tanzflache schauen zum DJ.
3. Japaner lieben es mitzusingen. Ach wenn bloß „heeeyyy, yaaaa, ohhh yeaahh“ ist.
4. Vor den Clubs werden oft Rabattkarten verteilt. Also für die die nach Japan fliefen Augen offen halten

An einem anderen Tag war ich dann zum ersten mal beim Karaoke. Mit zehn andern Leuten von denen die Hälfte deutsche waren haben wir von 23-05 Uhr gesungen und getrunken. Wenn Ihr mich fragt ein muss für jeden Japanbesucher!

Am nächsten Tag war ich dann noch auf eine brasilianische Barbecue Party eingeladen die ich aber nicht wirklich genießen konnte. Auf Bier hatte ich keine Lust und nach Essen war mir auch nicht zu Mute.

Die andern Tage über war ich auch öfter mal wieder in einem Izakaya von dem ich auch gerade eben wieder gekommen bin. Heut habe ich fast alle Umeshu Arten auf der Karte durch geschafft. (schmecken alle gut)

Da das ganze Party machen auf Dauer aber langsam zu teuer wird. Werde ich mich vileicht doch erst ein bisschen mehr auf die Jobsuche konzentrieren.
Mein erstes Geld hab ich übrigens schon verdient. Dafür dass ich eine Stunde mit einer Japanerin auf Deutsche rede bekomm ich 2000yen. Aber das mach ich vielleicht zwei mal die Woche. Also nur was für nebenbei.
Wünscht mir Glück das Abenteuer geht weiter…

7 Responses to Tokyo Party

  1. Deniz sagt:

    Lan Galli, voll hammer 🙂
    hahaha, schreib mir mal ne email

  2. megafutzi sagt:

    2000yen is aber ordentlich mein bester 😉 wie haste das bekommen?

  3. tokyodavid sagt:

    ein japanischer kumpel hat sich für mich mal ein bischen umgehört. ist aber nur zwei mal die Woche für eine stunde. Da brächte ich also ein paar Schüler mehr um in Tokyo zu überleben

  4. Umut sagt:

    Was machst du Gali.
    Wieso rufst du nie an

    • tokyodavid sagt:

      hey gali des is garnicht so einfach. bin viel beschäftigt zur zeit. aber ich bin öfter mal zwischen 16 und 18 uhr deutsche zeit online. manchmal bin ich auch als offline angezeigt, also einfach mal probieren 😉

  5. megafutzi sagt:

    es gibt da ja noch diese lehrer seiten wie findstudents.net, ist aber alles recht dürftig….

    • tokyodavid sagt:

      recht dürftig ist richtig. bin da jetzt seit zwei monaten angemeldet und wurde noch nie angeschrieben. Hab jetzt aber durch kontakte zwei weitere schüler bekommen. Ich glaub wenn ich noch zehn mehr finde könnte ich sogar davon leben.
      zum Glück hab ich hier ein paar hilfsbereite Japaner kennengelernt. Alleine wäre ich glaub ich aufgeschmissen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: